Über uns

 

FHH
Auftraggeber des Hamburg House ist die Freie Hansestadt Hamburg, vertreten durch die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt
Neben der federführenden Behörde sind weitere städtische Akteure in das Projekt eingebunden. Dazu zählen vor allem: 
- Behörde für Kultur, Sport und Medien,
- Behörde für Wirtschaft und Arbeit,
- Handelskammer Hamburg,
- und die Senatzkanzlei.

HMG

Die Hamburg Marketing GmbH (HMG) ist für die nationale und internationale Kommunikation zuständig. 

www.marketing.hamburg.de/

HMC

Das General Management übernimmt die Hamburg Messe und Congress GmbH.

www.hamburg-messe.de/

HLO

Das Hamburg Liaison Office in Shanghai ist für die Koordination vor Ort zuständig.

www.hamburgshanghai.org/

Spengler Wiescholek

Für die Architektur und das Gebäudekonzept zeichnet die ARGE Hamburg House (Spengler - Wiescholek sowie Dittert & Reumschüssel) in Zusammenarbeit mit den Ingenieurbüros WTM Engineers GmbH (Tragwerks- planung) und Klett Ingenieur GmbH (Haustechnik) verantwortlich.

www.spengler-wiescholek.de/

Dittert Reumschüssel

www.dr-architekten.de/

WTM                                                                                             

www.wtm-hh.de/

Klett

www.klett-ingenieur-gmbh.de/

Kontrapunkt

Das Ausstellungskonzept wird federführend durch Kontrapunkt - Agentur für Kommunikation GmbH unter Einbringung der Design- und China-Expertise der Design Factory International GmbH erstellt.

www.kontrapunkt.de/

DFI

www.design-factory.de/